Regenwasser taugt mehr...

... als nur zum Blumengießen.

Durchschnittlich verbraucht der Bundesbürger 140 Liter kostbares Trinkwasser pro Tag - eine ganze Badewanne voll. Jedoch nur für einen Teil des täglichen Bedarfs ist aufwändig aufbereitetes Trinkwasser erforderlich. Allein das Wasser, das durch die WC-Spülung abfließt, zum Putzen, bei der Gartenbewässerung und für die Waschmaschine benutzt wird, lässt sich durch einfaches Regenwasser ersetzen. So ließen sich fast 50 Prozent des täglichen Trinkwasserbedarfs durch Regenwasser ersetzen.

Moderne Regenwasser-Nutzungsanlagen filtern das Regenwasser so optimal, dass es eine Wasserqualität besitzt, die bedenkenlos für Waschmaschine, WC und Garten einsetzbar ist. Wir machen Ihnen gerne ein Angebot und beraten Sie bei der Auswahl der besten Förderungen für Ihre Anlage!